imn_immobilien_management_nord_10 imn_immobilien_management_nord_11 imn_immobilien_management_nord_12 imn_immobilien_management_nord_2 imn_immobilien_management_nord_3 imn_immobilien_management_nord_33 imn_immobilien_management_nord_34 imn_immobilien_management_nord_4 imn_immobilien_management_nord_5 imn_immobilien_management_nord_6 imn_immobilien_management_nord_7

                                                      MIETVERWALTUNG

Miethaus- und Gewerbeverwaltung oder Zinshausverwaltung

Immobilien sind heute oft ein wesentlicher Baustein des privaten oder unternehmerischen Vermögens-Portfolios. Sie unterliegen deshalb immer stärker einer betriebswirtschaftlichen Betrachtung und sind – gleichwohl – keine Finanzanlage wie jede andere.

Wenn wir im Rahmen einer Mietverwaltung Ihr Mehrfamilienhaus betreuen, immer steht eines im Vordergrund:
als erfahrener Partner Ihnen die Sicherheit für hervorragend gepflegte Objekte mit besten Aussichten auf Wertsteigerung zu geben.

Persönliche Betreuung

  • Führen des notwendigen Schriftverkehrs
  • Führen aller notwendigen Verhandlungen mit Mietern, Pächtern und Dritten zur Wahrnehmung und Erhaltung der dem Eigentümer zustehenden Vermieterrechte
  • Verhandeln mit Behörden und Dritten, sofern es um Belange im Zusammenhang mit den Mietern oder dem Grundstück geht
  • Unterrichtung des Eigentümers über wichtige Vorgänge

Kaufmännisches Gebäudemanagement

  • Flächen- und Leerstandmanagement
  • Vertragsmanagement, insbesondere für Hausmeister, weitere Dienstleister, Versicherungen und Versorger
  • Überwachung von Dienstleistern und Handwerkern
  • Vertretung des Eigentümers gegenüber Vertragspartnern, Behörden und Mietern
  • Die Verwaltung legt bei der DKB-Bank ein Mietkonto als "Treuhandkonto" an
  • Einziehen der Grundmieten und Betriebskosten im Bankeinzugsverfahren und Verbuchung der Beträge
  • Überwachen der pünktlichen Mietzahlungen und Mahnen säumiger Mieter
  • Die Verwaltung übernimmt hinsichtlich der Geldverwaltung die Pflicht, alle im Rahmen der Mietverwaltung eingehenden Gelder als Fremdgeld streng getrennt zu halten
  • Zahlen sämtlicher das Mietobjekt betreffender Steuern, Gebühren und Abgaben sowie Zins- und Tilgungsleistungen aus Schuldverhältnissen, die auf dem Mietobjekt ruhen, Handwerkerrechnungen und sonstiger Aufwendungen für das Haus, soweit die hierfür erforderlichen Unterlagen vollständig und rechtzeitig der Verwaltung vorliegen und ausreichende Geldmittel zur Verfügung stehen
  • Erfassen aller Einnahmen und Ausgaben nach den Grundsätzen einer ordnungsgemäßen Buchführung
  • Durchführung von Mieterhöhungsverlangen nach Beauftragung durch den Eigentümer
  • Jährliche Kostenzusammenstellung für die Heiz-/Warm- und Kaltwasserkostenabrechnung durch die Wärmemessdienste.
  • Jährliche Betriebskostenabrechnung mit den Mietern
  • Jährliche Berichterstattung über das erwirtschaftete Ergebnis mittels Einnahmen- und Ausgabenübersicht sowie regelmäßige Abschlagszahlungen in festzulegendem Turnus nach Liquidität auf dem Mietkonto
  • Festlegen und Überwachen von Mietkautionen, getrennt vom Vermögen des Eigentümers

Juristische Betreuung

  • Überwachung von Fristen aller Art
  • Vertretung des Eigentümers bei Behörden und in Verfahren, soweit gesetzlich zulässig
  • Außergerichtliche und gerichtliche Geltendmachung von Ansprüchen, z. B. aus Mieterhöhungsverlangen, Mietschulden

Vermietung, in Zusammenarbeit mit lokalen Kooperationspartnern

  • Vermietungskonzeption
  • Mietpreisermittlung
  • Mieterauswahl und Bonitätsprüfung